, Sara

Podiumsdiskussion "Gewaltige Jugend"

Um dem Vorurteil, die heutige Jugend sei gewalttätiger als früher, entgegenzuwirken, luden wir verschiedene ExpertInnen für eine Podiumsdiskussion nach Bätterkinden ein: Christoph Grimm (Grüne) und Katrin Zumstein (FDP) waren die VertreterInnen aus der Politik, Rolf Däppen (Präventionsverantwortlicher der Polizei) und Reto Blaser (Jugendarbeiter) repräsentierten quasi die «Front» in Sachen Jugendgewalt.

Nachdem es am 1. August 2011 auf dem Saalbau Areal in Bätterkinden mehrere Sachschäden gegeben hatte, fand das Thema bei den Bätterkindner Einwohner grossen Anklang. Wir freuten uns über rund 50 BesucherInnen, darunter auch mehrere Jugendliche.

Durch die Diskussion wurde deutlich: Nur weil sich die Medien sowie das «Bauchgefühl der Bevölkerung» stärker auf negative Meldungen fixieren, heisst das noch lange nicht, dass die Jugend nicht auch im positiven Sinne «gewalltig» ist. Es gelang uns, den Anwesenden zu zeigen, wie viele Jugendliche tagtäglich unglaublich Tolles leisten und damit Gespräche und Diskussionen auszulösen.